Das Richtige gründen: Von der Technologie zum erfolgreichen Geschäftsmodell: Werkzeugkasten für Gründer
18. November 2016
Startup meets Education – Studierende modellieren Prozesse für Startups
4. Dezember 2016

Der E-Business-Generator: Wie man digitale Geschäftsmodelle aufbaut

DER WORKSHOP

Im Mittelpunkt steht der neue E-Business-(Model)-Generator von Prof. Dr. Tobias Kollmann von der Universität Duisburg-Essen. Mit Hilfe dieses innovativen Tools für den Aufbau von elektronischen bzw. digitalen Geschäftsmodellen und -prozessen können sowohl Gründer ihre neuen Startup-Ideen entwickeln, aber auch bestehende Unternehmungen sich mit bestehenden Geschäftsprozessen einer Digitalen Transformation unterziehen.

Startups, Mittelstand und Industrie haben im Zuge der Digitalisierung eins gemein: Sie brauchen ein gut entwickeltes und klar artikuliertes digitales Geschäftsmodell basierend auf elektronischen Wertschöpfungsprozessen als zentralen Punkt ihrer Geschäftsstrategie. Dieses digitale Geschäftsmodell wird zum Treiber ihres Wettbewerbsvorteils in einer immer komplexer und dynamischer werdenden Umwelt, die in stetig kürzer werdenden Zyklen durch digitale Innovationen neu geordnet wird. Dabei geht es nicht nur um den Neuaufbau von digitalen Geschäftsmodellen (E-Model-Generation), sondern auch um die Digitale Transformation bestehender realer Geschäftsprozesse (E-Business-Generation). Mit dem „E-Business-Model-Generator“ bekommen alle Zielgruppen ein neues Tool an die Hand, mit dem beides möglich ist.

Mit dem E-Business-(Model)-Generator wird ein umfassendes Rahmenwerk vermittelt, wie ein digitales Geschäftsmodell basierend auf Wertschöpfungsprozessen durch innovative Informationstechnologie (IT) verstanden, entworfen, implementiert und kontinuierlich (re-)evaluiert werden kann (www.e-business-generator.de).

 

DER REFERENT

kollmann
Prof. Dr. Tobias Kollmann

Inhaber des Lehrstuhls für E-Business und E-Entrepreneurship
Universität Duisburg-Essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.